TABUWTA

TABUWTA, die Band der Lebenshilfe Nordhorn wurde Mitte der 80er Jahre gegründet und besteht zur Zeit aus 14 Musikerinnen und Musikern im Alter von 34 bis 60 Jahren, die alle in den Werkstätten für behinderte Menschen in der Lebenshilfe Nordhorn beschäftigt sind. Die Besetzung umfasst Keyboard, Akkordeons, Schlagzeug, Percussion, E-Baß und Gesang. Die Leiter der Band, Eddi Schmidt und Hans-Jürgen deWinder spielen bei einigen Stücken elektrische oder akustische Gitarre. Das mehrstündige Repertoire spiegelt die breite und bunte Palette musikalischer Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder wieder. Es besteht aus Volksliedern, Schlagern, Rock und Popstücken, Adaptionen von klassischen und Renaissance-Kompositionen sowie zunehmend Eigenkompositionen mit eigenen Texten, die verschiedene Bandmitglieder zusammen mit dem Leiter der Band erarbeiten. Einige der Eigenkompositionen entstehen bei jedem Auftritt durch textliche wie auch z. T. musikalische Improvisation stets wieder neu. In den Texten greifen die Bandmitglieder Themen aus dem Band-, Arbeits- und Wohnbereich auf. Auch sehr persönliche Lieder über Liebe, Abschied und Sehnsucht oder eigene Fähigkeiten und Kraft gehören zum Repertoire. Die unterschiedlichen Stillrichtungen, gecovert oder selbst komponiert, kommen hier zu einem Nebeneinander, so das Toleranz und Spaß an die Stelle rücken, wo sonst all zu oft Engstirnigkeit und Leistungsdenken herrschen. Die Kraft dieser Atmosphäre strahlen auch die Live-Konzerte TABUWTAS aus, die deswegen (und nicht wegen eines mitleidigen Behindertenbonus) einen bleibenden Eindruck bei einem breiten Publikum hinterlassen. In den vergangenen Jahren gab es erfolgreiche Auftritte in Nordhorn und Umgebung, sowie zahlreichen Städten Deutschlands zwischen Bremerhaven und Stuttgart, Berlin und Osnabrück.

Audio-Dateien

TABUWTA: Oma
TABUWTA: Normal
TABUWTA: Tabuwta Reggae